Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit an der Uhlandschule ist ein freiwilliges Angebot der Stadt Tettnang mit dem Ziel Kinder und Jugendliche in ihrer allgemeinen Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Sie arbeitet ressourcenorientiert und bietet Hilfestellung beim Aufbau und der Stabilisierung von Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und sozialer Kompetenz.
Sie arbeitet daher als  unabhängige, neutrale und eigenständige Form der Jugendhilfe und unterliegt der Schweigepflicht.

Das Angebote richten sich an alle Schüler/innen die in Tettnang eine Schule besuchen, an deren Familien, deren Lehrer/innen, sowie an alle, die direkt oder indirekt in das System Schule eingebunden sind.
Eine wichtige Aufgabe der Schulsozialarbeit ist es, präventiv in der Schule wirksam zu sein, im Hinblick auf die Stärkung von sozial benachteiligten Kindern sowie die Stärkung der sozialen Kompetenz der Schüler.

Angebote

An der Uhlandschule bietet sie mit derzeit 9 Wochenstunden in folgenden Bereichen Unterstützung :

  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Arbeit mit Klassen
  • Schulorientierte Gemeinwesenarbeit
  • Zusammenarbeit mit anderen Trägern der Jugendhilfe/Kooperationspartnern und Beratungsstellen

Aktuelle Projekte

  • Ausbildung und Betreuung der Streitschlichter
  • Spiele AG

Kontakt

Frank Fusenegger

Tel: 0162 8913111

E-Mail: E-Mail verschlüsselt; JavaScript wird benötigt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.